Buchungsstop für Mallorca: Die Insel ist voll

Spanien profitiert in diesem Jahr von den Krisen in Nordafrika unmittelbar. Millionen von Urlaubern in Deutschland, Österreich und der Schweiz meiden jetzt klassische Destinationen wie Ägypten, Marokko oder auch Tunesien. Auf Mallorca wird ein regelrechter Ansturm von Touristen erwartet, was bereits schon zu Protesten der Inselbewohner Mallorcas geführt hat.

urn-newsml-dpa-com-20090101-151110-99-13583-large-4-3

Seit Mitte des Jahres haben gleich mehrere Reiseveranstalter die Buchungen von MallorcaReisen für die Monate Juni und August eingeschränkt. Um Überbuchungen zu vermeiden, haben unter anderem auch TUI und Thomas Cook die Verkäufe von Urlaubspaketen stark reduziert. In diesem Zeitraum sind die Hotels auf Mallorca bereits jetzt stark ausgelastet und Teils komplett ausgebucht.

Die Rheinische Post schreibt „TUI rechnet mit Rekordbuchungen in Mallorca und warnt vor Überbuchungen.

Europas größter Tourismuskonzern, Tui, erwartet dieses Jahr Rekordbuchungen insgesamt und speziell in Spanien und auf Mallorca. Dies erklärte Vorstandschef Fritz Joussen gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Freitagausgabe). “Wir rechnen in Deutschland und weltweit mit so vielen Urlaubsreisen wie noch nie”, sagte Joussen. “Wir haben deutlich mehr Nachfrage für die ganze Saison”, sagte Joussen über die Lage in Spanien und insbesondere auf Mallorca. Dabei warnt der Kieler Tourismusforscher Martin Lohmann gegenüber der “Rheinischen Post” vor Engpässen auf Mallorca wegen Überbuchungen: “Die meisten Hotels verkaufen in der Hochsaison etwas höhere Kapazitäten, als sie haben, weil immer wieder manche Gäste doch nicht kommen. Wenn diesen Sommer auf Mallorca die Nachfrage besonders hoch ist, kommt es sicher zu Engpässen.” Joussen meinte, die Hotels auf der Mittelmeerinsel würden aber wohl in der Lage sein, Gäste bei Überbuchungen trotzdem unterzubringen: “Die spanische Hotelbranche und die Hoteliers auf Mallorca sind sehr flexibel, Lösungen für die Kunden zu finden.” Zumindest für Tui schloss er aus, dass gebuchte Gäste nicht untergebracht werden könnten.

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

One thought on “Buchungsstop für Mallorca: Die Insel ist voll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *