Chaos-Strand Es Trenc: Bürgermeister will nicht sauber machen!

Trotz Öko-Steuer und angeblichen hohen Umweltstandards scheint es die Ferieninsel Mallorca bisher nicht verstanden zu haben, das die Sicherheit und Sauberkeit öffentlicher Strände ihre ganz ureigene Verantwortung ist. Nicht nur den Touristen gegenüber, sondern auch den vielen tausenden Mallorquinern zuliebe sollten die Strände Mallorca Mindestanforderungen an Sicherheit und Sauberkeit erfüllen. Dies ist leider momentan immer noch Zukunftsmusik, denn zurzeit versinken viele der schönsten Strände Mallorcas im Müll!

Besonders am Traumstrand Es Trenc im Süden von Mallorca spitzt sich die Lage zu! Während sich immer mehr Müll in den weißen Sand mischt, gehen beim Rathaus in Campos auch zahlreiche Beschwerden wegen fehlender Sicherheitsmaßnahmen ein. Denn obwohl die Badesaison bereits begonnen hat, sind momentan keine Rettungsschwimmer im Einsatz.

Laut Mallorca Magazin ist der Hintergrund für die derzeitige Verwahrlosung des Strandes die Entscheidung des Rathauses, die sechs Strandkioske in einer Hau-Ruck-Aktion abreißen zu lassen. Deren Betreiber hatten bisher zur Infrastruktur und zum reibungslosen Ablauf an den Stränden beigetragen, Mülleimer aufgestellt und sich an den Reinigungsarbeiten beteiligt. „Die Säuberung des Strands kostet Geld und so lange, wie es keine Bewirtung gibt, wird das Rathaus diese Kosten nicht aufbringen“, stellte Bürgermeister Sebastià Sagreras (PP) in einem Interview mit dem Lokalsender IB3 klar. Offen ließ er jedoch, wann mit neuen Dienstleistern zu rechnen ist. 

Nachdem auf Mallorca im Jahr 2016 die Öko-Steuer für Touristen eingeführt wurde, fragen sich viele, wohin dies Touristen-Millionen eigentlich fließen, wenn sogar eindeutig naturgeschützte Strände nicht mehr vom Müll befreit werden. Ganz einfach: Die als „Öko-Steuer“ getarnte Umlage wird keinesfalls für Umweltprojekte oder nachhaltigen Tourismus verwendet, sondern dient dazu, Finzanzierungslücken im Inselhaushalt zu füllen. 

Dei eigentlichen Umwelt-Themen der Insel wie moderne Wasserwirtschaft, nachhaltige Mobilität und Vermeidung von Müll werden nicht ersnthaft weiter entwickelt. Dennoch soll die Öko-Steuer im Jahr 2018 wieder erhöht werden…

 

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *