Drohnenflugschule auf Mallorca

Mallorcas erste Drohnenflugschule

Auf Mallorca kann sich unter anderem bei der Drohnen-Flugschule Panamedia, Palma ab 450 Euro zum Drohnenpiloten ausbilden lassen, wenn man vorhat, auf der Ferieninsel mehr als nur private Fläche durchzuführen.

Was gilt für private Drohnenflüge auf Mallorca:

Drohnen, die rein privat genutzt werden, gelten als Modellflugzeuge und dürfen ohne spanische Drohnen-Lizenz  fliegen.

Grundsätzlich gilt allerdings auch für Drohnen auf Mallorca: Nur in Sichtweite und bis zu 120 m Höhe. Nicht über bewohntes Gebiet fliegen, über militärisches Gebiet schon gar nicht. Einmal aus Sicherheitsgründen – wenn so ein Gerät abstürzt, kann großer Schaden entstehen. Aber auch, weil man Einblicke in privates Gelände bekommt und gegen den Schutz der Privatsphäre verstößt. Einen Mindestabstand von acht Kilometern zum Flughafen muss die Drohne ebenfalls einhalten. Und Palma ist weitgehend Flugverbotszone und damit für Drohnen gesperrt.

Hier alles wichtige über die Gesetze zum Einsatz von Drohnen auf Mallorca

 

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *