Mallorca: Es geht auch ohne Regierung!

Wer als Deutscher auf Mallorca lebt, lernt viel. Zum Beispiel, das ein großes europäisches Land eigentlich gar keine Regierung braucht. Denn in Spanien hat sich in den letzten Jahren mit Regierung ungefähr soviel getan wie die letzten 7 Monate ohne Regierung: Nichts!

rajoy-sorpresa

Es scheint sogar so, das der beste Weg zur Korruptionsbekämpfung das einfache weglassen von Regierungsbeamten ist, die man bestechen muss. Denn momentan haben die Industrie und die Großbanken ein riesiges Problem: Sie wissen nicht wohin mit den ganzen Bestechungsgeldern, kostenlosen Dienstleistungen und den schönen Autos, mit denen sie sonst den spanischen Polit-Betrieb gekauft haben.

Spanien hat nun seit 7 Monaten keine Regierung mehr und wenn man die Wahlkampfphase dazurechnet, sind es gefühlt schon ein Jahr. Dennoch verzeichnet Mallorca wie gewohnt Rekordumsätze und die Lokalregierungen nutzen das Vakuum, um endlich vernünftige Projekte voranzubringen. Strafzettel werden genauso fleissig verteilt wie vorher und das Land ist nicht zusammengebrochen. Ein Armutszeugnis für eine Regierung und einen Regierungsapparat, der im Jahr Milliarden kostet.

Es bleibt der diffuse Verdacht, das Spanien nicht das einzige Land der EU ist, dessen Regierung eigentlich auch daheim bleiben könnte. Nur das dann eben die Industrie nicht wüsste, wen sie noch schmieren sollen. Wie wärs mit Lohnerhöhungen?

 

 

 

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *