Fahrraddiebstahl in Palma: Mann zu 3,5 Jahren Gefängnis verurteilt

Nachdem ein 26-jähriger Mann im Januar 2015 ein Fahrrad gestohlen hatte, wurde er nun zu 3,5 Jahren Haft verurteilt. Das Urteil des Gerichts in Palma de Mallorca wurde nun von einer höheren Instanz bestätigt.

fahrrad

 

Was war geschehen?

Wie die Zeitung Ultima Hora berichtetet, kletterte der Mann im Januar 2015 demnach über einen Zaun, um auf eine Terrasse eines Wohnhauses in Palma zu gelangen und stahl dort ein Fahrrad. Der Diebstahl des Fahrrads wurde schnell bemerkt und bereits nach 45 Minuten konnte die Lokalpolizei den Dieb fassen.

 

Wie wird die hohe Gefängnisstrafe begründet?

Nachdem ein Gericht in Palma den Mann zu 3,5 Jahren verurteilt hatte, legte dieser Berufung ein. Doch eine höhere Instanz bestätigte das Urteil mit der Begründung, dass der Mann bereits in der Vergangenheit mehrfach auffällig geworden sei. So wurde er 2012 wegen eines Raubs verurteilt und 2013 beim Autofahren ohne Führerschein erwischt.

 

Was hältst Du vom Urteil? Findest Du, dass die hohe Gefängnisstrafe durch seine Vorstrafen gerechtfertigt ist? Bist Du der Meinung, dass Fahrraddiebstähle im Allgemeinen mit solch langen Haftstrafen verurteilt werden sollten? Wir sind gespannt auf Deine Meinung?

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Weihnachtskrippen auf Mallorca

Weihnachtszeit auf Mallorca

Churros mit Schokolade: die besten Cafés in Palma

 

Das könnte Dich auch interessieren:

4 Gründe im Winter nach Mallorca zu reisen

Mallorca im Winter: 7 spannende Erlebnisse

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *