Das neue FAN Einkaufszentrum hat eröffnet und damit kommen auch die Probleme!

Das riesige Einkaufszentrum in Coll d’en Rabassa hat gestern seine Türen geöffnet. Auf 170.000 m2 sollen in Zukunft 113 Läden rund 10 Millionen Besucher jährlich anlocken. Der Supermarkt Carrefour befindet sich direkt daneben und verzeichnet alleine schon jedes Jahr 4 Millionen Kunden.

Das kommerzielle Angebot reicht von Freizeit, Mode, Accessoires, Elektronik zu Gastronomie und Dienstleistungen. Es wird sogar ein 4 D Kino und neue Franchise Unternehmen wie Starbucks und Primark geben.

Mallorca Fan Einkaufszentrum

 

Aber zu welchem Preis?

Mit nur 2500 Parkplätzen fragt man sich schon, wo die 10 Millionen Besucher Platz finden sollen. Aber sie können ja noch eine Stunde bei der Parkplatzsuche vergeuden. Wenn man schon solch ein Unterfangen plant und so viele Besucher erwartet, ist es da zu viel verlangt mehr Parkplätze zu bauen? Vor allem im Sommer wird der Platz sicherlich knapp.

Zwar gibt es nun mehr Busverbindungen zum FAN Center, aber wir alle wissen, wie sehr Leute auf Mallorca ihr Auto lieben. Deshalb ist das auch keine dauerhafte Lösung. Gleich 3 Buslinien halten nun an dem neuen Einkaufszentrum, doch muss man bedenken, dass sie nicht überall in Palma anhalten. All diejenigen, die bei Porto Pi oder in der Nähe vom Schloss leben, müssen zum neuen Shoppingcenter laufen oder einfach nochmal extra umsteigen. Ob sich das wirklich lohnt?

Mallorca Fan Einkaufszentrum

 

Abgesehen vom Parkplatzmangel stellt die Autobahnausfahrt zum FAN Center ein Problem dar. Bereits in der Vergangenheit kam es hier regelmäßig zum Stau. An der Ausfahrt wurde bisher nichts geändert. Mit der Eröffnung des Einkaufszentrums ist daher von noch längeren Staus und Wartezeiten ausgehen. Hinzu kommt der ganze Verkehr vom Flughafen. Im Winter mag das noch gut gehen, aber schon im nächsten Sommer wird die Strecke mit all denn Touristen einfach restlos überfordert sein. Ist es das wert, nur um einen Kaffee im Starbucks zu genießen? Das muss jeder für sich selbst wissen.

Ganz zu Schweigen von den Reparaturkosten für die Autobahn. Wer übernimmt diese Kosten? FAN? Nein, der brave Steuerzahler kommt auch dafür auf.

Und fangen wir erst gar nicht davon an, welche direkten Konsequenzen FAN für Kleinunternehmer auf Mallorca hat. Wie sollen sie solch einer starken Konkurrenz noch entgegentreten?

Wir sind gespannt, wie das Ganze in ein paar Wochen aussieht und wie es auf der Insel ankommt.

 

Freust Du Dich darauf das neue FAN Einkaufszentrum zu entdecken? Glaubst Du es wird zu Problemen führen? Lass uns einen Kommentar da!

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Das riesige FAN Mallorca Einkaufszentrum öffnet im September

Autofahrverbot für Touristen in Palma

Strafzettel und Knöllchen auf Mallorca vermeiden

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Ab 2017 ist der Sóller-Tunnel kostenlos

Draußen parken, mit dem E-Roller in die Stadt!

Fahrradverleih und E-Bike-Vermietung Mallorca im Trend

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *