Interview mit dem Unternehmen farmerswife auf Mallorca

Mallorca wird für Unternehmer immer interessanter. Wir haben Dir bereits von verschiedenen Start-ups mit Sitz auf Mallorca berichtet:  ezebee.com genauso wie die Start-ups Ventafun, jobMapp oder Toureco wurden auf der Insel gegründet. Heute erfahrt ihr mehr zum Unternehmen farmerswife.

 

farmerswife- LogoCEP Stephen Elliott von farmerswife

 

Heute im Interview: Stephen Elliott, CEO von farmerswife.

 

  1. Kannst Du Dich bitte vorstellen?

Hallo mein Name ist Stephen und ich komme ursprünglich aus England. Ich bin jetzt seit 7 Jahren bei farmerswife dabei und seit 2 Jahren übernehme ich die Rolle des CEO.

 

  1. Warum und wann bist Du nach Mallorca gekommen?

Das erste Mal kam ich im Jahr 2000 nach Mallorca, um für Mads´s erste Firma zu arbeiten. Ich war nach nur wenigen Wochen auf der Insel vom Lifestyle begeistert. Das Jobangebot war auch zu gut um es abzulehnen.

 

  1. Was genau machst Du hier?

Ich genieße es farmerwife voranzubringen und das Leben auf der Mittelmeer-Insel. Hier hat man die perfekte Balance zwischen Arbeit und Outdoor-Aktivitäten. Das soziale Leben ist unschlagbar.

farmerswife wächst, besonders in den letzten 2 Jahren dank neuer Investoren, einem neuen Vorstand und mit dem neuen 12-Mann starken Dev Team, die die neue Projekt-Aufgaben-Kommunikations-Plattform entwickeln, die im September rauskommt.

 

  1. Was hast Du vorher gemacht?

Ich war Regionalverkaufsleiter für ein kanadisches Software Unternehmen, das von Avid übernommen wurde, einer großen Technologie Firma aus der Medienindustrie. Zuvor arbeitete ich für verschiedene Hardware/Software Hersteller, die darauf spezialisiert sind, Lösungen für Probleme in der Medienbranche zu bieten. Ich arbeitete stets von London aus, aber musste beruflich um die ganze Welt reisen.

 

  1. Was ist farmerswife und warum wurde das Unternehmen auf Mallorca gegründet?

farmerswife ist eine Planungs- und Facility Management Software entwickelt um Projekte und Ressourcen in sämtlichen Phasen zu managen und zu kontrollieren.

Es wurde 1999 von Mads Linden, Mitgründer von Chimney Pot Post in Schweden, gegründet, als er kein Produkt finden konnte, das Ressourcen, Projekte und Leute so managen konnte, wie er wollte.

Einige farmerswife Kunden sind: Apple, NASA, JCPenny, Hogarth, Harvard, The New York Times, Yahoo!, Chimney Pot, Discovery Channel und andere.

farmerswife arbeitet von seinem Hauptsitz in Palma de Mallorca aus und hat weitere Büros in Los Angeles, Denver, London, Melbourne, Stockholm, Kopenhagen und Nürnberg.

 

  1. Was macht dein Unternehmen besonders?

Wir bieten das beste Produkt für unsere Nische an und können auf eine enge und langjährige Beziehung zu unseren Kunden zurückblicken. Wir können uns auf unsere Anbieter verlassen und haben ein äußerst talentiertes Dev- und Verkaufsteam, die bereits seit vielen Jahren für uns arbeiten. Wir sind stolz auf unsere Arbeitsatmosphäre, in der alle leidenschaftlich bei der Sache sind.

 

  1. Wie vermarktest Du Deine Firma und was fehlt Dir auf Mallorca?

Die spanische Bürokratie ist im Vergleich zu anderen europäischen Ländern eine Herausforderung. Anfangs hatten wir Probleme, talentierte Entwickler zu finden. Letztendlich stellten einige lokale Talente ein und brachten qualifiziertes Personal Leute vom Ausland nach Mallorca.

 

  1. Was sind die Vorteile auf Mallorca zu leben und zu arbeiten?

So viele! Das Klima, Lebensunterhaltungskosten (im Vergleich zu Nordeuropa), Flugverbindung nach Europa. Unseren Kunden gefällt es, unser Büro auf Mallorca für Workshops zu besuchen. Unsere Angestellten kommen aus ganz Europa und sie sind glücklich hier zu leben.

 

  1. Und Nachteile?

Mangel an technischer Einstellung von Ressourcen. Sonst nicht viel.

 

  1. Was empfiehlst du anderen Auswanderern oder Personen, die ein Unternehmen auf Mallorca gründen wollen?

Ich würde es definitiv empfehlen. Immer mehr Start-ups kommen hierher. Auch aufgrund der Reiseindustrie steigt die Nachfrage an Software Unternehmen in diesem Bereich. Zudem wird der Sektor von der Universität der Balearen und Parc Bit gefördert.

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Mallorca Startup ezebee.com – Von der Insel in die Welt

Mallorca Start-Up – Ventafun startet Influencer-App

Startups Mallorca: Mit JOBMAPP zum schnellen Job

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Co-Working Mallorca- Zusammenarbeit im Trend

Ausgewandert- Julia Emmert von ezebee.com

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *