Entdecke geheime Buchten und Strände auf Mallorca

Mallorca ist ein wahres Inselparadies: Sonne, wunderschöne Sandstrände und malerische Buchten. Die meisten Touristen besuchen aber nur die beliebtesten Strände und verpassen dabei die geheimen Strände der Insel. Es gibt aber so viele schöne versteckte Ecken zu entdecken!

Wenn Du hier lebst, kennst Du die Strände, die wir Dir heute vorstellen werden, wahrscheinlich schon. Wenn Du aber als Urlauber hierher kommst und etwas Abgeschiedenheit suchst, dann kennst Du sie sicherlich noch nicht. Los geht´s!

Bedenke, dass in der Nähe dieser Strände keine Strandbars oder sonstigen Service gibt. Nimm also genügend Wasser und Essen für den ganzen Tag mit!

 

Caló des Moro

Diese kleine Bucht gehört zu den schönsten auf der ganzen Insel. Sie ist 30 Meter lang und 15 Meter breit. An manchen Tagen kann es trotz allem schwierig sein, einen Platz für Dein Handtuch zu finden. Am besten gehst Du früh morgens los. Die Bucht ist wirklich beeindruckend!

Caló des Moro

Um nach Caló des Moro zu gelangen, musst Du zunächst zur Cala Llobards gehen, die sich im gleichnamigen Dorf Llobards befindet, das zu Santanyí gehört. Sobald Du ein Schild mit Cala Llombards entdeckst, biegst Du wenige Meter vor dem Schild rechts ab und folgst dem Weg, der keinen Namen trägt (Cala Almunia).

Du findest am Anfang des Weges ein Haus mit einem weißen Zaun und einem gelb lackierten Strommast. Am Ende dieser Straße entdeckst Du eine Abzweigung, der du nach links folgst bis Du ein kleines Schild siehst. Von dort geht Du weiter Richtung Küste bis Du die Markierungen Cala s’Almunia und Caló d‘ es Moro entdeckst. Parke dort dein Auto. Der Strand befindet sich auf der linken Seite. Du erreichst ihn nach einem 400 Metern langen Fußweg, der bis auf das letzte Stück, einfach zu bewältigen ist.

Caló des Moro ist perfekt zum Tauchen. Du kannst gleich 2 Höhlen entdecken. Ab 17 Uhr liegt die Bucht bereits am Schatten.

 

S’Arenalet d’Albarca

Der geheime Strand S’Arenalet d’Albarca befindet sich rund 12 km von Artà entfernt. Der weiße Sandstrand mit kristallklarem Wasser erreichst Du nur nach einer zweieinhalbstündigen Wanderung. Der Weg ist einfach, aber lang, besonders für Kinder.

S’Arenalet d’Albarca

Bei S’Arenalet d‘ Albarca kannst Du einen Campingplatz oder eine Unterkunft mieten. Du solltest unbedingt vorher reservieren. Im Sommer ist es nahezu unmöglich einen Platz zu mieten, der direkt am Strand und nur wenige Meter vom Meer entfernt ist.

Die Tour beginnt in Artà, in Cala Mitjana, wo Du auch Dein Auto parkst. Sobald Du dort ankommst, folgst Du dem Weg nach links zu Fuß. Auf Deinem Weg kommst Du an den Stränden Cala Estreta und Cala de Matzoc vorbei. Sie sind perfekt, um eine Verschnaufpause einzulegen und Dich abzukühlen.

 

Cala Gat

Die geheime Bucht Cala Gat liegt direkt neben Torre Cega und ist rund zwei Kilometer von Capdepera entfernt. Die kleine, ruhige und schöne Bucht trumpft mit einem feinem Sandstrand und kristallklarem Wasser auf. Auch die Anfahrt mit dem Auto ist einfach. Folge den Schildern bis zum Leuchtturm von Capdepera. Von hier aus folgst Du der Straße hinunter zur Bucht, wo Du auch parken kannst. Du kannst Cala Gat auch zu Fuß vom Hafen Cala Ratjada erreichen.

Cala Gat

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

 

Die 6 besten Strände mit Kindern auf Mallorca

Die 5 besten Strände auf Mallorca

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Highlight im Südosten Mallorcas – der zauberhafte Hafenort Portocolom

Lecker: Die besten Eisdielen auf Mallorca!

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *