Highlight im Südosten Mallorcas – der zauberhafte Hafenort Portocolom

Der charmante Hafenort Porto Colom befindet sich an der Ostküste Mallorcas ca. 12 km von Felanitx entfernt. Portocolom liegt an einer großen, geschützten Bucht und ist der grösste Naturhafen der Insel. Der Hafen beeindruckt mit seiner Ursprünglichkeit mit den traditionellen Fischerbooten, den sogenannten Lauts, und den bezaubernden Fischerhäuschen direkt am Wasser in der Altstadt. Umrundet man die Bucht weiter nach Osten, gelangt man zum Villenviertel Sa Punta.

Majorca Porto Colom Felanitx port in mallorca Balearic island of Spain

Hier befindet sich auch der Leuchtturm am Punta de Ses Crestes. In der Nähe liegen auch zwei kleine Strände, die bei Residenten sehr beliebt sind. Fährt man in die westliche Richtung der Bucht, gelangt man in die sogenannte Neustadt von Portocolom mit zahlreichen schönen Restaurants und Bars direkt am Hafen. Am Hafen kann man mit etwas Glück die Fischer beobachten, wie Sie ihre Fischernetze reparieren. Einige Mallorquiner leben hier noch ausschließlich vom Fischfang. Über eine kleine Anhöhe gelangt man zur Cala Marcal, mit einem schönen Strand, klarem Wasser und weiteren touristischen Einrichtungen.

Im Ort geht es ruhig zu, nur südlich des Zentrums hat sich an der Cala Marcal eine Feriensiedlung gebildet, mit Hotels, Bars und Restaurants. Wer nicht zuviel Trubel sucht, kann hier einen Urlaub in mediteraner Atmosphäre verbringen. Für ein gutes und entspanntes Mittagessen oder Dinner oder auch nur für einen Drink, gibt es einige Empfehlungen von unserer Seite. Das HPC Restaurant Portocolom z.b. ist ein entspannter Ort um mediterrane Cuisine mit Blick auf den Hafen zu genießen.

Der unkonventionelle, moderne Innenraum wurde von dem bekannten Designer Miguel Sagrera entworfen. Es steht außerdem vorne eine große, überdachte Terrasse zur Verfügung. Des Weiteren ist das Sa Lotja Restaurant ein weiteres Highlight in Portocolom. Von der Terrasse dieses Restaurants, das sich im ersten Stockwerk befindet, haben Sie einen traumhaften Blick auf die Altstadt und den Hafen von Portocolom. Der Innenraum ist lichtdurchflutet und modern, mit viel Holz eingerichtet. Von der großzügigen Terrasse lässt sich die gute Meerluft und die schöne Umgebung entspannt genießen.

Aber auch eines der besten und teuersten Restaurants der Insel liegt in Portocolom – das Restaurant Colón. Moderne Kunst, eine herrliche Stier-Skulptur, Steinmauern, dunkle Decken, Kerzenlicht und die gemütliche Lounge mit Kamin zeichnen das Colón aus und sorgen für eine tolle Atmosphäre. Tische auf der schattigen Terrasse auf der Vorderseite bieten einen Blick über die Straße hinüber zum Hafen. Der österreichische Koch und Inhaber Dieter Sögner arbeitete einst im renommierten Münchner Tantris (zwei Michelin-Sterne) und im Hotel Adlon in Berlin.

Und wer Portocolom gerne mal von oben sehen möchte, macht dies am besten von der Terrasse des Golfclubs Vall d’Or. Das Clubhaus beherbergt das Máxime Restaurant, mit seiner großen Terrasse plus Panoramablick über den Platz und die Küste von Porto Colom. Es ist den ganzen Tag geöffnet, 365 Tage im Jahr, auch für Nicht-Golfer.

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *