Hilfe, ich seh aus wie 70: Das Mallorca Dekolleté

Wer aus Deutschland nach Mallorca zieht, ist daheim schnell der Star der Dorfkneipe:

„Mein Gott bist Du braun…“ wird einem da bewundernd zugeraunt. Oder: „Man sieht schon was DU für ein hartes Leben hast…“. Das tut der ansonsten geschundenen Auswanderer-Seele natürlich gut und da will man sich nicht lumpen lassen. Wenigstens die daheim sind neidisch….

Was liegt näher, als diesem Image Nachschub zu verleihen, indem man sich besonders viel und oft in die pralle Sonne begibt und dafür sorgt, das man braun und knackig aussieht? Der Neid der Blassnasen daheim soll ja nicht nachlassen… Das ist schließlich Balsam für die Seele. Aber leider eben auch wie Salzsäure für Gesicht und Dekolleté:

.

verschrumpelter Apfel

Anika F. aus Köln berichtet schockiert: „Plötzlich sah ich 30 Jahre älter aus!“

Braun allein zählt nicht! 

Knackbraun, ja das sind sie. Das waren die Hiroshima-Zeitzeugen aber auch. Kurz. Bevor sie verdampft sind.

Denn dauerndes Sonnenbaden macht nicht nur braun, es macht schrumpelig und faltig. Garantiert. Und da hilft auch auch Botox nichts, denn das friert die Optik nur ein.

Der Grund dafür: Strahlen aus dem All

„Eine Stunde Sonnenbaden im Sommer erzeugt die Strahlenbelastung eines Astronauten während eines 4-monatigen Aufenthaltes in der ISS.“ schätzt unser Fachmann Ben Bensberg: „Wer wie viele auf Mallorca gleichzeitig Alkohol, Kokain, Amphetamine, Antidepresiva und Schlaftabletten nimmt, verhundertfacht diesen Effekt noch.“ So kann es dann passieren, das selbst 30-jährige auf wesentlich älter geschätzt werden als normale Zeitgenossinnen, die Schätzungen gingen bis auf 200 Jahre optisches Alter.

 

 

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *