Die besten Museen auf Mallorca für Kunstliebhaber

Kunstliebhaber kommen auf Mallorca voll auf ihre Kosten. Die Insel bietet eine Vielzahl an interessanten Museen.  Heute stellen wir Dir unsere Favoriten vor:

 

Es Baluard Museum – Moderne Kunst

Es Baluard zählt zu den größten und bekanntesten Museen für moderne und zeitgenössische Kunst in ganz Spanien. Das Museum wurde im Jahr 2004 vom König höchstpersönlich eröffnet und bietet einer Sammlung von rund 500 Gemälden Platz.  Das Gebäude selbst gilt als architektonisches Meisterstück und liegt im Szeneviertel Santa Catalina. Die schöne Lage mit Blick auf die Bucht von Palma macht das Café-Restaurant des Museums zu einem beliebten Treffpunkt.

Es Baluard

 

Königspalastes La Almudaina

Wer einen Einblick in das Leben der spanischen Königsfamilie erhaschen will, der kann das Museum des Königspalastes La Almudaina besuchen. Der Palast mit seinen Prunksälen und Gemälden befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Kathedrale in Palma. Eintritt 9€; jeden Mittwoch freier Eintritt für Residenten.

Königspalast La Almudaina

Chopin Museum in Valldemossa

Der berühmte Komponist Chopin wohnte zusammen mit seiner Frau George Sand im Jahre 1838 in dem Kloster in Valldemossa, um sich dort von einer Krankheit zu erholten. Leider vergebens, doch dank des Aufenthaltes gibt es heute dort das Chopin Museum mit Informationen über sein Leben und seine Werke. Eintritt: 3€ Übrigens Chopins Frau George Sand schrieb ein Buch über ihre Zeit in Valledmossa. Absolut lesenswert!

Chopin Statue

 

Robert Graves Musem in Deià

Es bietet sich an den Museumsbesuch in Valldemossa mit einem Ausflug zum Robert Graves Museum in Deià zu verknüpfen. Der berühmte englische Schriftsteller und Dichter verbrachte sein Leben in Deià. Heutzutage wurde sein Haus in das Robert Grave Museum umgebaut. Deià gilt als Inspirationsquelle und Wohnort für zahlreiche Künstler und Schriftsteller. Nicht umsonst zählt Deià zu den schönsten Dörfern in ganz Spanien.

Robert Graves

 

Stiftung Yannick y Ben Jakober

Auch der Norden Mallorca trumpft mit einem schönen Museum der Stiftung Yannick y Ben Jakober auf. Der Skulpturenpark bietet eine spektakuläre Parklandschaft. Die Kombination von Gartenkunst, Rosengarten, Skulpturen und einer Sammlung an Kinder-Porträts lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Freier Eintritt jeden Dienstag.

 

Stiftung Pilar y Joan Miró

Der Künstler Joan Miró schätze die Insel sehr. Das spiegelt sich in seiner Sammlung aus über 100 Gemälden, Skulpturen und Atelierstücken wider. Besuche seinen noch heute unveränderten Arbeitsplatz in Palma de Mallorca! Weitere Informationen auf der Website von Fundació Pilar i Joan.

Joan Miro

 

Stiftung Juan March, Palma

In dem Palast gibt es eine dauerhafte Ausstellung mit Künstlern der Moderne wie Miró, Gris, Dalí und eine immer wechselnde Ausstellung an internationalen Künstlern. Die Stiftung Juan March ist für das Museum zuständig.  

 

Welches Museum gefällt Dir auf Mallorca am besten? Haben wir Deiner Meinung nach eins vergessen, das noch unbedingt auf diese Liste gehört? Dann lass einen Kommentar da, wir fügen es gerne hinzu!

 

Weitere Artikel zum Thema:

Die 5 besten Strände auf Mallorca

Die besten Spots zum Kite- und Windsurfen auf Mallorca

 

Das könnte Dich auch interessieren:

Highlight im Südosten Mallorcas – der zauberhafte Hafenort Portocolom

Die 6 besten Strände mit Kindern auf Mallorca

 

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *