Die Schnäppchenjagd beginnt: Vermarkte Deine Produkte auch nach Weihnachten

Weihnachten ist vorbei und vielleicht denkst Du jetzt, dass Du Dir eine Pause gönnen kannst? Das wäre ein Fehler! Denn jetzt gehen viele Leute auf Schnäppchenjagd. Damit Du auch noch nach Weihnachten ordentlich was verkaufst, solltest Du Deine Produkte unbedingt auch nach Weihnachten vermarkten und bewerben. Wir zeigen Dir wie!

Rabatt

 

  1. Biete Rabatte an

Kunden werden magisch von Rabattaktionen angezogen. Wenn es ein Schnäppchen gibt, müssen sie einen Blick darauf werfen, um sicherzustellen, dass sie nicht eine unglaubliche Gelegenheit verpassen, um Geld zu sparen. Ein weiterer Vorteil: Im neuen Jahr ist es Zeit, alle Produkte, die Du nicht im Laufe des Jahres verkauft hast, loszuwerden. Du brauchst den Platz für neue Produkte, die 2017 kommen. Zögere nicht 50% oder sogar 70% Rabatt anzubieten. Auch wenn Du keinen Gewinn machst, solltest Du die Produkte jetzt verkaufen. Denn wer weiß, ob sie nächstes Jahr noch auf dem Markt beliebt sind?

 

  1. Bewerbe Deinen professionellen Service nach dem Verkauf

Gegebenenfalls wirst Du Mails oder Anrufe von Menschen erhalten, die mit Deinem Produkt nicht zufrieden sind, es zurückgeben oder umtauschen wollen, weil ihnen die Farbe nicht gefällt, die Größe nicht korrekt ist oder aus ganz vielen anderen Gründen. Sei trotzdem immer höflich, antworte schnell und weise sie auf Deine Bedingungen und Konditionen hin. Wenn dieser Prozess reibungslos und schnell funktioniert, werden sie Dich sicherlich an ihre Freunde und Familie weiterempfehlen.

 

  1. Vermarkte Deine Produkte auch nach Weihnachten

Wie ich schon sagte, könnte es Dir vielleicht in den Sinn kommen, Dein Marketing nach Weihnachten einzustellen. Das wäre ein riesiger Fehler! Die meisten Deiner Konkurrenten werden sich einfach eine Pause gönnen. Das solltest Du zu Deinem Vorteil nutzen und Deine Produkte oder Dienstleistungen auf Deinen Marketing-Kanälen vermarkten. Sende Deinen Kunden eine Follow-up-E-Mail und informiere sie über Deine reduzierten Preise. Poste die Rabatte auch auf Deinen sozialen Netzwerken. Denke an all die Menschen, die zu Weihnachten Geld erhalten haben und es jetzt ausgeben wollen.

 

  1. Gib ein neues Produkt bekannt

Deine Konkurrenz wird nicht damit rechnen, dass Du jetzt ein neues Produkt rausbringst. Das solltest Du nutzen. Deine Kunden werden begeistert sein, vor allem dann, wenn das Produkt mit den guten Vorsätzen zu tun hat, die man sich oft im neuen Jahr setzt. Wie wäre es mit einem Kalender, Sportkleidung für einen gesünderen Lebensstil 2017, eine Lunch-Box – sei einfach kreativ, Dir wird schon etwas für Deinen Shop einfallen!

 

Was auch immer Du nach Weihnachten machst, biete Deinen Kunden einen erstklassigen Kundenservice, auch auf Social Media, für Preisnachlässen und alle anderen Fragen und Bedenken, die sie haben. So startest Du mit Erfolg ins neue Jahr.

 

Wir wünschen Dir ein frohes neues Jahr!

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

Bereite Deinen ezebee.com Shop auf Weihnachten vor!

Kaufe Weihnachtsgeschenke für Deine Kinder auf ezebee.com

10 perfekte Weihnachtsgeschenke für Outdoor- und Entdeckertypen

 

Das könnte Dich auch interessieren:

5 geniale Produkte, von denen Du nicht wusstest, dass Du sie brauchst

Finde jetzt Deine Ferienwohnungen direkt auf ezebee.com!

 

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *