Touristen haben Angst: Betrifft der Müllsauger auch sie?

Mallorca will den Müllstaubsauger, Touristen zittern

Der 19 jähriger Australier Bojan Slat macht zur Zeit ganz große Presse: Er will nicht weniger, als die Weltmeere von herumtreibendem Plastikmüll zu befreien.  Nach Schätzungen des Umweltprogramms der Vereinten Nationen gelangen jedes Jahr mehr als 6,4 Millionen Tonnen Müll in die Meere- und dagegen will er mit einem Müllsauger vorgehen, der Plastikmüll einfach aufsaugt. Auch Mallorcas Inselrat will das System nun prüfen und vor allem an den großen Stränden der Insel einführen.

An der Playa de Pampa in Mallorca treiben viele Luftmatratzen aus Plastik im Wasser. Meistens liegen aber auch noch Touristen auf diesen Matratzen. Wie soll das gutgehen?

BLWS051578

Mallorca News fragt nach: Was passiert mit den Touristen auf den Luftmatratzen?

Für den Sauge-Roboter ist Müll eben Müll. Und wenn er eine PVC-Luftmatratze sieht, dann ist das für ihn ganz großes Kino. Dann wird gesaugt ohne Erbarmen. Denn die Einweg-Plastik-Luftmatten aus China, die von Playa Touristen begeistert gekauft werden, sind auf Mallorca ein echtes Problem.“PVC sondert Weichmacher und andere Giftstoffe ab, die bei Fischen zu Missbildungen führen“ sagt der junge Pionier. „Wir erkennen die chemische Signatur  von PVC aus ca. 1 Km Entfernung und saugen sofort ab.“

Ganze 4,5 Millionen von den neonfarbenen Luft-Müllies kaufen deutsche Touristen jährlich und entsorgen sie meist nach 2-5 Tagen wieder. Viele davon landen auch einfach im Meer. Daher ist der Such-Algorithmus des Müllschluckes besonders auf Luftmatratzen spezialisiert.

Müssen sich Touristen in Zukunft also fürchten?

Ocean-Cleanup-Array-Boyan-Slat

Ben Bensberg, unser Fachmann für Umweltfragen meint: „Ja! Der Müllroboter schluckt alles, was nach Plastik aussieht. Sollten sich organische Stoffe wie Touristen auf den Luftmatratzen befinden, werden diese automatisch abgezweigt und gesondert klein geschreddert. Die geschredderten Touristen kommen dann in die Kompostanlage in Son Bonet.“

Wir werden das Thema weiterverfolgen und fragen: Wann hat das alles mal ein Ende?

 

Unser Mallorca Marketplace

Verwandte Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *